Unterstützung des Projekts Sporttherapie in der Kinderonkologie

Von Ballspielen bis hin zu angepasstem Krafttraining – Bewegung, Spiel und Sport ist auch während einer onkologischen Behandlung möglich und sinnvoll!

Kinder haben einen natürlichen Bewegungsdrang – sie spielen, toben und trainieren im Kindergarten, der Schule und in Sportvereinen. Für krebskranke Kinder sind jedoch durch die Krankenhausaufenthalte, die intensive medizinische Behandlung und die erhöhte Infektanfälligkeit die Bewegungsmöglichkeiten stark eingeschränkt. Die Folgen der langen Liegezeiten im Bett sind u. a. die Abnahme der körperlichen Fitness. Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen, dass angepasste Sportprogramme positive Auswirkungen auf die körperliche und psychische Verfassung der Kinder haben können. Wichtige Voraussetzungen für eine sichere und effektive Sporttherapie sind die intensive Betreuung durch qualifizierte Sportwissen-
schaftler. Denn das Sportprogramm muss täglich neu an die medizinische Situation der Kinder, sowie deren individuelle Voraussetzungen und Wünsche angepasst werden.

Ziele des Sportangebots auf der kinderonkologischen Station sind:

  • Freude an der Bewegung erhalten
  • altersentsprechende motorische Entwicklung fördern
  • Kraft, Koordination, Beweglichkeit und Ausdauer trainieren
  • Ablenkung und Spaß bieten

Ergänzend zu den bereits vorhandenen Sportangeboten in der Nachsorge einer kinderonkologischen Erkrankung, soll den Kindern und Jugendlichen jetzt auch ein Sportangebot während der stationären Behandlung ermöglicht werden. Die Kooperation und wissenschaftliche Begleitung erfolgt mit der Fakultät für Sportwissenschaft der Ruhr-Universität Bochum.

Zu den vorhandenen Sportangeboten in der Nachsorge von kinderonkologischen Erkrankungen gehören
z. B. die regelmäßig stattfindenden Segeltörns in der Ostsee und die Skifreizeiten in Norwegen und Österreich.

Segeltörn
Skifreizeit

Projekt: Mit Kraft und Ausdauer durch die Krebstherapie – Unterstützung des Projekts „Sporttherapie auf der kinderonkologischen Station des UK Essen“
Möchten Sie dieses Projekt gern unterstützen,dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Prof. Dr. med. Dirk Reinhardtkinderonkologie@uk-essen.de.

Direkt-Kontakt

Telefon- und E-Mail-Liste der Mitarbeiter

Notfalltelefon außerhalb der Dienstzeiten

  • +49 201 723 3350

Internetanschluss frei

Auf allen Stationen der Kinderklinik steht unseren Patienten kostenlos ein individueller Internetzugang per WLAN zur Verfügung. Bitte melden Sie sich als Erziehungsberechtigter montags bis freitags zwischen 10.00 Uhr und 11.30 Uhr im Raum U35, um die Formalitäten zu klären. Eltern können, je nach Verfügbarkeit und Umständen, ein Notebook für Ihre Kinder ausleihen. Über zweckgebundene Spenden zur Anschaffung zusätzlicher Notebooks können Sie sich hier informieren.

Neubau Kinderklinik