Kardiologische Forschung

In folgenden Bereichen findet Forschung statt:

  • Kardiomyopathien bei neuromuskulären Erkrankungen
    Gemeinsam mit dem Bereich Neuropädiatrie (Leitung Frau Prof. U. Schara) sind wir an mehreren Studien bei Patienten mit Duchenne Muskeldystrophie beteiligt. Es handelt sich um die Idebenone-Studie, die Exon-Skipping-Studie und die kardiologische Studien zur prophylaktischen Therapie mit ß-Blockern und ACE-Hemmern. Als eigenen Projekte verfolgen wir gemeinsam mit den Kollegen der radiologischen Abteilung bildgebende Untersuchungen des Herzens bei verschiedenen Erkrankungen einschließlich Konduktorinnen mit Duchenne-Genetik. Ziel ist es früh mögliche Beteiligungen des Herzmuskels zu erkennen.
  • Weiterentwicklung von Stents für das Säuglingsalter, redilatierbar bis ins Erwachsenenalter
    Gemeinsam mit Prof. M. Schneider aus dem Deutschen Kinderherzzentrum in St. Augustin und der Firma Osypka sind Tierversuche durchgeführt worden und in der Auswertung, zu einem Stent der bereits im Säuglingsalter implantierbar ist und nicht operativ entfernt werden muss. Dieser Weg wird weiter verfolgt.
  • Outcomestudien von Patienten mit Rekonstruktion der Aortenklappe
    Prä- und postoperativ haben wir ein umfangreiches Untersuchungsprogramm bei Kindern vor Rekonstruktion der Aortenklappe erarbeitet. Diese Patientengruppe wird jetzt über einige Jahre nachverfolgt.

Internetanschluss frei

Auf allen Stationen der Kinderklinik steht unseren Patienten kostenlos ein individueller Internetzugang per WLAN zur Verfügung. Bitte melden Sie sich als Erziehungsberechtigter montags bis freitags zwischen 10.00 Uhr und 11.30 Uhr im Raum U35, um die Formalitäten zu klären. Eltern können, je nach Verfügbarkeit und Umständen, ein Notebook für Ihre Kinder ausleihen. Über zweckgebundene Spenden zur Anschaffung zusätzlicher Notebooks können Sie sich hier informieren.

Neubau Kinderklinik